Obedience = Gehorsam

Das aus dem englischen stammende Wort bedeutet "Gehorsam" und bezeichnet damit genau, worauf es ankommt, nämlich darauf, dass der Hund freudig, schnell und exakt allen Anweisungen des Hundeführers folgt.

 

Teilnehmen können alle Hunde, ohne Rücksicht auf Größe und Abstammung.

Voraussetzung ist eine bestandene BH-Prüfung

 

Diese Sportart ist geeignet für Alle, die Spaß und Geduld am genauen Arbeiten mit ihrem Hund haben  und

ihren Vierbeiner mit Kopfarbeit auslasten möchten (erfordert auch die Bereitschaft viel zu üben)


ring-stewards

Das besondere am Obedience ist auch. das es kein Schema gibt sondern ein Ringsteward führt die Mensch-Hund-Teams durch die Prüfung.

Alle Übungen werden auf Ansage des Ringstewards ausgeführt.

  

die versch. Klassen

Insgesamt gibt es im Obedience 4 Klassen von der Beginnerklasse bis Klasse 3.

Je nach Leistungsstand werden Übungen gezeigt wie:

Fußarbeit

Apportieren

Geruchsidentifikation

Sprung über die Hürde

Abrufen

Distanzkontrolle

Gruppenarbeit

Voraussenden in ein Quadrat (Box)