auf spurensuche

Die Fährtenarbeit ist ein Bestandteil des VPG Sportes für Gebrauchshunde. Alle gesunden Hunde mit ausgeprägter Nasenveranlagung sind für diesen Sport geeignet.

 

Die Fährtenarbeit gilt als Königsdisziplin, denn sie fordert Mensch und Hund auf ganz besondere Weise. Willen, Ausdauer und Intelligenz muss der Hund einbringen - Geduld, Zeit und einigen Hundeverstand der Mensch: schließlich gilt es, mehrere Stunden alte Spuren über Stock und Stein sorgfältig zu verfolgen.

kurszeiten

Freitagsgruppe:

nach Vereinbarung,

i.d.R. ab 16.00 Uhr

 

Samstagsgruppe:

nach Vereinbarung,

i.d.R. ab 9.00 Uhr

Trainer

Freitags: Timo Borkowski

 

 

 

Samstags:

Agathe Budzinksi

kontakt

Timo Borkowski 

Tel. 0178 6530835

 

 

Agathe Budzinski:

Tel.: 07127/957 852

oder 01573 1084183