Infos und Kurzbeschreibungen zu unseren Theorieabenden:

 

 

Ob Kursteilnehmer, Vereinsmitglied oder noch keines von beidem
jeder ist an diesen Abenden herzlich willkommen!

 


1. Meinen Hund tut nichts – das hat er noch nie getan!

 

Wie sozialisiere ich meinen Hund Richtig, gibt es denn überhaupt ein Richtig?

Wie sehe ich, ob mein Hund sich in einer Situation wohl fühlt oder nicht? Wie kann ich meinem Hund bei einer unangenehmen Situation helfen?

 

Sie interessieren sich für das Verhalten oder für die Körpersprache Ihres Hundes?

Wieso lässt nicht jeder Hundeführer seinen Hund einfach mit anderen Hunden spielen?

Ihr Hund ist sonst eigentlich immer ganz lieb zu anderen und plötzlich greift er einen fremden Menschen/Hund an!

Weshalb ist mein Hund aggressiv oder ängstlich?
Er durfte doch als Welpe mit jedem spielen.

 

Was ist der „gelbe Hund“?

Hilft Kastration bei der Hundeerziehung, welche Vor- und Nachteile hat sie und darf ich einfach so meinen Hund kastrieren?

 


2. Erste Hilfe am Hund

 

Einen Erste-Hilfe-Kurs hat jeder von uns schon einmal absolviert.                                         

Doch was mache ich, wenn  mein Hund 1. Hilfe benötigt?

Woraus besteht eine gute Erste-Hilfe-Ausrüstung?

                                              

In welchem Fall ist was zu tun und wann ist der Gang zum Tierarzt dringend erforderlich? 

An diesem Abend werden allgemeine Dinge, wie der Gesundheitszustand des Hundes, die Erste-Hilfe-Ausrüstung, verschiedene Wunden und Verbände besprochen. 

 

Zusätzlich werden einzelne Notfälle geschildert und an Probanden-Hunden darf Verschiedenes ausprobiert und geübt werden.                                                                                                      


3. Meinen Hund besser verstehen

 

Mein Hund und ich verstehen uns… sicher??

Hunde haben ihre eigene Sprache, das Meiste teilen sie uns durch ihre Körpersprache, ihre Mimik und

ihren Bewegungsablauf mit. Nur allzu selten achten wir auf die Zeichen, die sie uns geben.

 

Wir Menschen denken zu viel nach und sagen immer: „Mein Hund macht das, weil... aber dieses „Weil“ gibt es nicht. Unser Hund macht nicht „weil“ -, ER MACHT!

 

Oft hat er uns lange vorher angezeigt, dass eben diese Reaktion sein nächster Schritt sein wird aber WIR haben mal wieder nicht richtig hingesehen und die Anzeichen nicht bemerkt!

 

Wie teilt mir mein Hund seine Unsicherheit, seine Angst, seine Wut oder seinen Ärger mit?

 


4. Gesund und Fitt auf vier Pfoten

 

 

Sie bekommen ihren ersten Hund ins Haus und wollen wissen, wie Sie ihn von Anfang an fit und gesund halten?

Sie möchten gerne Ihre Erkenntnisse im Bereich der Gesundheit ihres Hundes erweitern?

Was sind Parasiten und wie erkenne ich, dass mein Hund Würmer oder Flöhe hat?

Was hilft am besten gegen Zecken?

 

Wie oft soll und muss ich impfen und muss ich eigentlich entwurmen?

Wie äußern sich Allergien? Was kann man dagegen tun?

Was denken Sie über Barfen oder Trockenfutter? Gibt es eine richtige Art zu füttern und woran erkenne ich, dass meinem Hund das Futter bekommt, dass es ihm auch gut tut?

Was dürfen Hunde auf keinen Fall essen?

 

An diesem Abend dreht sich alles um die Gesundheit des Hundes. 

 

 

 

Haben wir euer Interesse geweckt? Dann schaut vorbei…wir freuen uns auf euch!
Jetzt gleich die Termine notieren.